„So wie der Ast gebogen ist, wächst der Baum.“

Zitat von Dr. W.G. Sutherland, Pionier auf dem Gebiet der Osteopathie


Bei der Kinderosteopathie handelt es sich um eine Spezialisierung innerhalb der Osteopathie.
Genaue Kenntnisse über Fertilität, Schwangerschaftswunsch, Schwangerschaft und Geburt sowie der einzelnen Entwicklungsabschnitte von Säuglingen und Kindern sind für deren osteopathische Behandlung unabdingbar.

Mit unserer einzigartigen postgraduated Ausbildung in Kinderosteopathie erhalten Sie das umfangreiche Wissen und die Praxis, die gesundheitliche (körperliche/mentale/psychische) Situation von Schwangeren bis hin zu den Kindern sicher einschätzen und behandeln zu können.

Die Ausbildung in Kinderosteopathie bieten wir an der OAM seit 2008 regelmäßig im 1,5 Jahre-Zyklus an. Sie wird seither beständig weiterentwickelt.
So qualifizieren Sie sich als Osteopath*in für die gezielten und spezifischen Behandlungsanforderungen von Schwangeren und den kleinen Patienten und erweitern damit Ihr Praxisangebot enorm.

Sie erfahren, wie durch spezielle Anamnesen und osteopathische / klinische Untersuchungen die Schwangere sowie das Kind in seiner Ganzheit erfasst und diagnostiziert werden.
Praktische osteopathische Fähigkeiten werden neben dem profunden anatomischen Unterbau zur Behandlung und Förderung von Schwangeren und Kindern aller Altersstufen vermittelt.

Gerade Säuglinge und Kleinkinder können sich nicht verbal mitteilen. Daher benötigt der Osteopath größte Sensibilität und Empathie, um dieser Aufgabe und Verantwortung gerecht zu werden.
Die Situation der Familie und insbesondere die der Mutter wird ebenfalls berücksichtigt und fließt in das Behandlungskonzept mit ein.
Die Anwendung und Übung theoretischer und praktischer Inhalte in der klinischen Behandlung unter Supervision ist wichtiger Bestandteil der Kinder-Ambulatorien.

Unser Dozentenstab besteht aus sehr erfahrenen deutschen, österreichischen und englischen Kinderosteopath*innen.
Die Unterrichte werden teilweise in englischer Sprache mit Übersetzung abgehalten, die Skripte sind größtenteils ins Deutsche übersetzt.

Die Ausbildung ist beim Verband der Osteopathen in Deutschland (VOD) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO) zertifiziert und anerkannt.
Sie erhalten hierfür gesamt 420 Fortbildungspunkte und nach bestandener Abschlussprüfung das Zertifikat Kinderosteopath*in (Ost-Päd. OAM).

Inhalte der Ausbildung

  • Rund um Fertilität und Kinderwunsch, Behandlung von Fertilitätsstörungen
  • Besonderheiten und osteopathische Herangehensweise während Schwangerschaft (auch Kindslage/Steißlage/Drehen des Embryos)
  • Entbindung (Kaiserschnitt/Geburtstraumen), Wehenförderung, Rekonstruktion des Geburtsvorganges
  • Umgang mit dem Kind, seiner Familie und seinem Umfeld
  • Kindes-Entwicklung aus kinderosteop. Sicht: Wachstum und Entwicklung (Status der Entwicklung erkennen, Förderung der Entwicklung)
  • Das Erkennen und Behandeln der normalen sowie abnormalen Entwicklung von Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern
  • Anamnese, Untersuchung, Befundung, Behandlung sowie geeignete Therapieprinzipien und -methoden mit praktischem Üben für Schwangerschaft und Geburt sowie entsprechend der einzelnen Altersstufen bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern
  • Spezielle Herangehensweise und Kinderosteopathie bei Neugeborenen
  • Spezielle Herangehensweise und Kinderosteopathie bei orthopädischen Krankheitsbildern
  • Spezielle Herangehensweise und Kinderosteopathie bei internistischen Krankheitsbildern (Koliken, Schreibabys, …)
  • Spezielle Herangehensweise und Kinderosteopathie bei neurologischen Krankheitsbildern
  • Spezielle Herangehensweise bei Krankheitsbildern aus den Bereichen Augen, HNO, Kiefer, Oropharyngeal-Raum
  • Kinder-Osteopathische Ansätze bei Lern- und Verhaltensstörungen
  • Das behinderte Kind, Störungen der motorischen, sprachlichen oder geistigen Entwicklung sowie deren Kinder-Osteopathischen Ansätze
  • Grundlagen der Biodynamischen Arbeit in der Kinderosteopathie
  • Besonderheiten und spezieller Umgang bei Frühchen und deren gezielten Nachbehandlungen / Förderung der normalen Entwicklung
  • Laufend Demonstrationen an „kleinen Patienten“ durch die jeweiligen Dozenten an jedem Kursblock (v.a. Samstagnachmittags)
  • Kinderambulatorium: eigenständige Durchführung unter Supervision an jedem Kursblock (immer sonntags)
  • Facharbeit und schriftliche Abschlussprüfung

Organisatorisches zur Kinderosteopathie Ausbildung

Turnus 
Alle 1,5 Jahre
Dauer 
2 Jahre, 11 Kursblöcke (jeweils Donnerstag-Sonntag)
Unterrichtszeiten
Do-Sa 9-18, So 9-17 Uhr
mit insgesamt 425 Unterrichtsstunden (entspricht 425 Fortbildungspunkten)
Beginn
Do-So 17.-20.11.2022 
plus 02.-05.02.2023,
04.-07.05.2023,
13.-16.07.2023,
31.08.-03.09.2023
und 23.-26.11.2023.
Die weiteren 5 Kursblöcke für 2024 werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Kosten
Anmeldegebühr € 150,- (entfällt für ZfN-Schüler) plus
bei jährlicher Zahlung
2x jährl. € 3.160,- (gesamt: € 6.320,-) bzw. für ZfN-Schüler: 2x jährl. € 3.040,- (gesamt: € 6.080,-)
bei monatlicher Ratenzahlung
24x mtl. € 265,- (gesamt: € 6.360,-) bzw. für ZfN-Schüler*innen: 24x mtl. € 255,- (gesamt: € 6.120,-)
Dozent*innen
Claudia Knox DO., BSc Ost, MSc. Paed. Ost.
(Ausbildungsleitung / Hauptdozentin)
Karen Carroll DO., ND, MSc. Ost, Dipl. Paed. Ost. (englisch mit deutscher Übersetzung)
Ulrike Hämmerle DO., DPO., MSc. Ost
Andrea Prospero
Mark Wilson DO. (englisch mit deutscher Übersetzung)
Zielgruppe
Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung
Info
max. 26 Teilnehmer. Bitte frühzeitig anmelden!
Hinweis
Lassen Sie sich vorab unverbindlich einen Ausbildungsplatz reservieren.
Das Interesse ist erfahrungsgemäß größer als die Anzahl der Ausbildungsplätze.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular

 

Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne!

HP Reinhold Thoma (Schul- und Fachbereichsleitung) Tel. +49 (0)89 545 931-40. (i.d.R. 14-20 Uhr) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

HP Bettina Brennstein (Organisation OAM) Tel. +49 (0)89 545 931-27. (i.d.R. Mo u. Mi-Fr 9.30 -17 Uhr) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Anmeldung zur Ausbildung in Kinderosteopathie 373.47 KB

Bewerbungs-/Fragebogen für die Ausbildung in Kinderosteopathie 255.17 KB

Anmeldung

Bitte direkt per E-Mail mit unserem Online-Anmeldeformular sowie dem Bewerbungsbogen, welche Sie auf dieser Seite finden.
Bitte melden Sie sich frühzeitig an, da die Ausbildungsplätze sehr begehrt und schnell ausgebucht sind. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Mit Zugang und Annahme beim ZfN/OAM wird Ihre Anmeldung zum Vertrag. Sie erhalten von uns eine gegengezeichnete Kopie als Aufnahmebestätigung.

Teilnahmevoraussetzungen

Fertig ausgebildete Osteopathen (bitte Kopie des entsprechenden Dokuments beilegen).

Heilpraktikergesetz / Ausübung der Osteopathie

Dem Teilnehmer ist bekannt, dass nach der derzeitigen Gesetzeslage eine selbstständige Ausübung der Osteopathie in Deutschland unter das Heilpraktikergesetz fällt und nur Heilpraktikern und Ärzten gestattet ist.
Für die Ausübung der Osteopathie im Ausland beachten Sie bitte die Bestimmungen des jeweiligen Landes.

Steuerliche Aspekte

Die Ausbildungsgebühren sind, soweit sie im Zusammenhang mit einem bereits ausgeübten medizinischen Beruf anfallen, als Fortbildungskosten steuerlich voll absetzbar. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Steuerberater.

Unterbrechung / Kündigung der Ausbildung

Sie haben die Möglichkeit, ihre Ausbildung mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende des ersten Ausbildungsjahres zu unterbrechen bzw. zu kündigen. 

Persönliche Betreuung

Fühlen Sie sich wie zu Hause:
Unser Organisationsteam ist wochentags immer vor Ort, denn eine individuelle, persönliche Beratung und Betreuung ist uns sehr wichtig.
Die festen Klassenverbände schaffen zudem einen geschützten und vertrauensvollen Rahmen während der gesamten Ausbildungszeit.